Umstellung auf Plastikbälle

Einen der folgenden Sätze habt ihr garantiert schon in der Halle gehört oder euch vielleicht selbst gedacht:

„Damit geht gar nichts mehr, ich höre auf!“ Doch! Man muss sich nur anpassen.

„Der hat ja überhaupt keinen Schnitt mehr, wie soll man damit spielen?“ Doch, der hat noch Spin, nur weniger. Insgesamt muss man etwas mehr Kraft investieren, weil der Ball langsamer und weniger spinnig ist als der alte Zelluloidball. Stellt man seine Technik nun noch etwas darauf ein, kann man wieder genauso schön Tischtennis spielen, wie vorher auch.

Wenn du dabei gerne einen Trainer an deiner Seite hättest, schreib mich einfach an.

 

 

This entry was posted in Allgemein. Bookmark the permalink.

Comments are closed.